Mein erster Gedanke: wow! Ein unschlagbar guter Preis für den Rundum-Schutz von Windows-, Mac-, Android-Geräten und das für eine 1 Jahres-Multiplatz-Lizenz von bis zu zehn Geräte. Da kann man eigentlich nichts falsch machen oder?

»Mac-Version hat leider zu wenige Funktionen«

Leider doch: Denn verlässt man sich auf das Produktbild und die Produktbeschreibung bei Amazon, so werden zu mindestens alle Mac-Nutzer nach der Installation sich suchend um blicken, die Haare raufen und sich fragen, weshalb sie dieses Produkt überhaupt gekauft haben. Denn die Produktbeschreibung hier suggeriert dem Kunden, dass er sowohl für die Windows- als auch für die Mac-Version (eine mobile Variante kann natürlich abweichen) denselben Schutzumfang für beide Betriebssysteme erhält.

Dem ist absolut nicht so, denn nur die Windows-Version beinhaltet folgende Premium Schutzfunktionen:

  • Antivirus-Software (auch in Android- & Mac-Variante vorhanden)
  • Kindersicherung (auch in Android-Variante)
  • verschlüsseltes Cloud-Backup (auch in Android-Variante)
  • Social Media Protection
  • Identitätsschutz
  • Spamfilter
  • sicheres Surfen
  • PC Tune Up
  • Vulnerability Scanner
  • Firewall
  • Support rund um die Uhr (auch in Android- & Mac-Variante vorhanden)

Und für den mobilen Schutz der Android-Geräte gibt es noch folgende Funktionen:

  • Diebstahlsicherung
  • Call-Manager
  • Mobile Security Manager

Die Mac-Version der BullGuard Premium Protection 2017-Software beinhaltet also lediglich die Funktion einer Antivirus Software und dass OHNE den Grundfunktionen einer vergleichbaren Schutzsoftware, wie Spamfilter, Kinderschutz oder einer Firewall.

Mein Fazit für Mac-Nutzer:

Ich rate von dem Kauf ab – für das Geld bekommt man viel mehr Schutz bei anderen Herstellern bzw. kann sogar mehr Funktionen von einer gratis-Software aus dem Sicherheitsbereich erwarten. Ich halte an dieser Stelle sogar die Produktverpackung und die nicht ausführliche Produktbeschreibung bei Amazon als irreführend. So etwas sollte nicht passieren, denn es ist kein großer Aufwand die Funktionsbeschreibungen der verschiedenen Betriebssysteme ganz klar auf zu zeigen.

Nur auf der Hersteller-Seite habe ich im Nachhinein den Versionsvergleich entdeckt: http://www.bullguard.com/de/products/bullguard-premium-protection.aspx

Der Funktionstest für Windows-Nutzer:

Wer im Grunde genommen mehrere Windows-Geräte mit einem umfangreichen Schutz versehen möchte, für den ist die BullGuard Premium Protection 2017-Software recht gut geeignet. Die Installation und die Einrichtung empfinde ich als versierter Computer-Nutzer als recht simpel und gut nachzuvollziehen. Erfreulich finde ich, dass das System auf den ersten Blick nicht weiter verlangsamt wird und bei den häufigsten Anwendungen, wie Surfen oder Office-Anwendungen einwandfrei funktioniert. Die Performance kann man natürlich auch erst nach einer Langzeit-Testphase genauer beurteilen. Jedoch sehe ich momentan keinen Nachteil gegenüber anderen Sicherheitsprogrammen, die ich vorher schon einmal benutzt habe. Lediglich im Vergleich zu den großen Konkurrenten kann man feststellen, dass der eine oder andere Anbieter vielleicht eine etwas übersichtliche Benutzeroberfläche dem Kunden zur Verfügung stellt. Aber nichtsdestotrotz ist der Mensch ein Gewohnheitsstier und egal von welcher Software man zu der nächsten wechselt, so wird man sich zwangsläufig umgewöhnen (müssen) und sich letztendlich doch intuitiv in der Programmstruktur zurechtfinden.

Laut dem Hersteller und dem AV.TEST vom September 2016 liegt BullGuard mit den Virenschutzwerten noch weit vor Avast, Microsoft und Panda.

Aus jetziger Sicht und meiner Meinung nach sind die weiteren Funktionen in der WIN-Version absolut umfangreich und alles funktioniert bisher fehlerfrei. Ich hoffe, der Schutz hält langfristig gesehen, was er verspricht und findet mehr Viren und Malware, schützt besser vor Hacker-Angriffen usw. als die Konkurrenz-Software. Denn nur dann ist es tatsächlich auch sein Geld wert.

Mein persönliches Fazit zum Schluss:

Die Android-Version konnte ich leider nichts testen und dafür auch keine Bewertung abgeben.

Jedoch aus meiner Sicht zum Haupt-Verkaufsargument – welches bei Amazon durchaus suggeriert, man bekomme die gleichen Schutzfunktionen für den Mac wie für Windows-Geräte – kann ich im Grunde genommen nur folgendes feststellen: Das Produkt hält dem nicht stand und als Mac-Nutzerin kann ich in dem Fall tatsächlich nur faire zwei Sterne vergeben.

Ich baue auf den Hersteller, der im Grunde genommen einen sehr guten Ruf in der Sicherheitsbranche hat, dass er Produktverpackung usw. deutlicher deklariert – eine Fußnote o. ä. reicht meiner Meinung nach dafür auf der Verpackung nicht aus.

Und ich hoffe einfach, dass zukünftig vielleicht sogar an einer Mac-Version gearbeitet wird, die denselben vollen Schutzumfang für Mac-Betriebssysteme bietet. Dann bin ich zufrieden und auch gerne wieder Kunde.

Meine persönlichen Bewertungskriterien

Ingesamt: 2 Sterne

Einzelbewertung:
Nutzen: 3 Sterne
Design/Optik: 4 Sterne
Funktionalität: 2 Sterne
Preis/Leistung: 2 Sterne


Last, but not least – Herstellerangaben zum Produkt

  • Plattform : Mac OS X, Windows 10, Windows 7, Windows 8.1, Windows Vista

Produkt verfügbar bei Amazon:

BullGuard Premium Protection 2017 1 Jahr/10 Geräte (Win, MAC, Android)

Print Friendly